deutsch | english
Sie sind hier: Home
Werbung Park Hotel

Aktuelles:

20.02.18 14:50

Rentenberatung durch die Deutsche Rentenversicherung in der Stadtverwaltung Boppard

Am  01.03.2018 und am 15.03.2018 berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in der...


09.02.18 10:42

Kindertagesstätte Abenteuerland lädt zum Elternabend „Kinder brauchen Grenzen“ ein

Elternabend KiTa Abenteuerland

Wie setze ich als Vater oder Mutter sinnvoll Grenzen in der Erziehung meines Kindes und wann? Das...


07.02.18 12:05

Kita-Aktionstag in der Kita Weiler

Kita-Aktionstag in der Kita Weiler

Am 30.01.2018 fand in der Kita Weiler ein weiterer Kita - Aktionstag statt. Die Kinder haben mit...


zum Archiv ->

RSS RDF ATOM

RSS | RDF | ATOM




Geoportal Rhein-Hunsrück

Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal

Zukunftsideeen Rhein-Hunsrück-Kreis

Investitionsprogramm Nationale Unesco Welterbestätten

Pegel Boppard / Wasserstand

www.pegelonline.wsv.de


Ich bin wir … Wer bist du…

Titelbild taw

Von beweglichen Verhältnissen und anderen Zuständen

„theater am werk koblenz“ im Museum Boppard, Freitag, 09. März 2018, 19:00 Uhr

Ob wir wollen oder nicht – unser Leben wird geprägt durch Begegnungen und Beziehungen mit anderen Menschen. Mal zufällig entstanden, mal bewusst herbeigeführt oder vermieden, treten wir ihnen mit Neugier, Sehnsucht, Freude, Furcht, Ablehnung, gar Hass – oder mit unserer Liebe entgegen.
Szenen von Autoren der Weltliteratur (Christian Morgenstern, Arthur Schnitzler, William Shakespeare, Wilhelm Busch und andere) lassen mit eindrücklicher Musikgestaltung (Jazz-Gitarre, Akkordeon und Gesang) spannende, humorvolle, unerwartete und hochaktuelle Spots aufleuchten.

Schauspiel: Jutta Seifert und Thomas Gramen
Jazz-Gitarre: Katrin Zurborg
Akkordeon: Winfried Schuld
Text-Liedauswahl und Inszenierung: Waltraud Heldermann
Illustration: Evelyne Knobling

Eine Produktion von taw – theater am werk koblenz

Karten und Info: Museum Boppard, Tel. 06742/8015984, www.museum-boppard.de

Jutta Seifert, Dortmund
Studierte Sprachen, Schauspiel und Sprechkunst. Sie ist in Literatur-Inszenierungen als Solo-Darstellerin bundesweit und im Ausland unterwegs, liest Hörbücher und arbeitet als Sprecherin u.a. für arte. Ausgezeichnet mit dem Heine-Rezitationspreis.

Thomas Gramen, Dortmund
Schauspielausbildung bei Prof. Roland Matthies Ottersberg, im Tschechow–Studio Berlin und im Rotho Theater Dortmund. Gründungsmitglied von taw – theater am werk koblenz. Auf der Bühne zu sehen im Theater 36 und im Fletsch Bitzel in Dortmund.

Katrin Zurborg, Frankfurt
Ausbildung zur Jazzgitarristin an der Hochschule für Musik in Weimar, tätig als Gitarristin, Sängerin und Komponistin unterschiedlicher Genres.

Winfried Schuld, Sinzig
Klassische Klavierausbildung, arbeitete als Produktionsspezialist bei der Firma Yamaha, ist Mitbegründer des New Latin Pop Projekts „Menino“. Als Pianist ist er in unterschiedlichen Ensembles weltweit unterwegs. Er komponiert Filmmusik.

Waltraud Heldermann, Koblenz
Regisseurin, Theaterpädagogin, Agentin von Kulturinitiativen, Gründerin und Leiterin taw – theater am werk. Sie inszeniert Theater-, Literaturprogramme.


Veranstaltungshinweise der Stadthalle Boppard

Bläserphilharmonie Rhein-Hunsrück
Bläserphilharmonie Rhein-Hunsrück

24.02., 19.00 Uhr
Bläserphilharmonie Rhein-Hunsrück

Der Kreismusikverband Rhein-Hunsrück e.V. präsentiert ein neu gegründetes Projektorchester unter der Leitung des Jungdirigenten Hendrik Michel aus Buch im Hunsrück. Es soll überdurchschnittlich begabten Musikern die Möglichkeit geben, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Den Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Stücken wie Gulliver´s Travels (Bert Appermont), Lord Tullamore (Carl Wittrock), Os Passeros do Brasil (Kees Vlak), Danzón No. 2 (Arthuro Marquéz).
Moderiert wird das Konzert von Matthias Rudolph aus Boppard.
Einlass: 18.00 Uhr
Eintritt: 10,00 €

Tenöre mit Streichern
Tenöre mit Streichern

25.02., 18.00 Uhr
Himmlische Nacht der Tenöre
Drei Opernsänger bieten, live begleitet von einem Streichensemble, ein Klassik-Highlight der besonderen Art.

„Die himmlische Nacht der Tenöre“ entführt Sie in das Mutterland der großen Opern-komponisten und in die Heimat berühmter Tenöre, nach Italien.
In einem zweistündigen Programm hören Sie unter anderem Arien wie z.B. “E lucevan le stelle” und “Domanda al ciel...” aus Tosca, Rigoletto und Don Carlos, und “Agnus Dei”, “Ave Maria” und “Panis angelicus“. Auch “Nessun Dorma“, welche in jüngster Zeit durch die Interpretation von Paul Potts in die populäre Musik Einzug gehalten hat und somit auch ein Publikum erreichte, das für die klassische Musik gewonnen werden konnte, wird nicht fehlen.
Dieser musikalische Abend wird die Besucher in ihren Bann ziehen, welcher mit Spannung und Dramatik, aber auch Charme und Esprit die Kompositionen zum Leben erweckt.
Erleben auch Sie, warum Presse und Publikum nach den Konzerten diese mit "Brillant!", "Sagenhaft!" und "Überwältigend!" betiteln.
Eintritt: ab 26,90 €

Der GESCHENKETIPP der Stadthalle für 2018
Kultur-Abonnements in der Stadthalle Boppard

Wir bieten verschiedene Abonnements aus den Bereichen Theater, Comedy und Kindertheater an.
Das Abonnement für die Bereiche Theater und Comedy kostet jeweils nur 55,00 €,
für das Kindertheater 14,00 €.
Sie sparen bis zu 13,00 € gegenüber dem Einzelkartenkauf.

Wie läuft es mit der Bestellung?
Sie bestellen das Abo per Vordruck.
Wir reservieren Ihnen Ihre Plätze und drucken Ihnen Ihre Abonnementkarte aus.
Diese erhalten Sie dann per Post bequem ins Haus geliefert.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage, www.boppard-stadthalle.de.