deutsch | english
Sie sind hier: Home
Werbung Park Hotel

Aktuelles:

14.02.19 16:05

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Boppard

einschl. Bürgerbüro, der Bücherei, des Museums und der Tourist-Information an den Karnevalstagen...


14.02.19 15:56

Termine für die Entgegennahme von Rentenanträgen in Boppard im März 2019

Am 14.03.2019 und am 28.03.2019 nimmt der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung...


14.02.19 15:55

Rentenberatung durch die Deutsche Rentenversicherung in der Stadthalle Boppard

Am 21.03.2019 berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in der Stadthalle Boppard vor...


zum Archiv ->

RSS RDF ATOM

RSS | RDF | ATOM



Geoportal Rhein-Hunsrück

Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal

Zukunftsideeen Rhein-Hunsrück-Kreis

Investitionsprogramm Nationale Unesco Welterbestätten

Pegel Boppard / Wasserstand

www.pegelonline.wsv.de


NEU! Jahreskarte in Scheckkartenformat

Jahreskarte Museum Boppard

Aufgrund der Nachfrage wird ab sofort im Museum Boppard eine Jahreskarte angeboten. Die personenbezogene Jahreskarte gilt ab dem individuellen Ausstellungsdatum und beinhaltet während der Öffnungszeiten den uneingeschränkten Besuch des Museums und der Kurfürstlichen Burg.
Ausgeschlossen sind Konzerte und Sonderveranstaltungen, für die eine Zusatzkarte benötigt wird.
Der Kartenpreis beträgt 15,- €.
www.museum-boppard.de


Museum Boppard - Eröffnung der Ausstellung "folc"

v.l. Wladimir Rudolf, Gastredner Alfred Mangold, Museumsleiter Frank Schröder, Natalia Rudolf, Kunsthistorikerin Gisela Götz
Eröffnung der Ausstellung "folc"

Am 20. Januar wurde im Museum Boppard die Ausstellung "folc" des Künstlers und der Künstlerin Wladimir und Natalia Rudolf eröffnet.
Die Kunsthistorikerin Gisela Götz brachte den zahlreichen Besuchern die Herangehens- und Arbeitsweise der beiden Künstler in ihrer Einführungsrede näher. Wladimir Rudolf mit seinen nachdenklichen, hoffnungsvollen aber auch humoristischen Figuren und Skulpturen aus Holz und Metall, sowie Natalia Rudolf mit ihren Bildern, denen sie eine intensive Farbgebung verleiht und die sie mit zeichnerischem Können vollendet, entwickeln ihre Arbeiten unabhängig voneinander um sie dann in einer gemeinsamen Ausstellung miteinander harmonisierend und aufeinander eingehend dem Betrachter zu präsentieren.
Alfred Mangold, der in persönlicher Beziehung zu den beiden Künstlern steht, stellte in seiner Rede das Ehepaar Rudolf noch einmal aus einer anderen Sichtweise vor.
Die Ausstellung "folc" mit über 60 Arbeiten ist noch bis zum 28. April 2019 im Museum Boppard in der Kurfürstlichen Burg zu sehen.

Infos: www.museum-boppard.de /
www.art-ru.de
 


"Hierzuland" in Holzfeld

Der SWR hat einen Bericht über die Ringstraße in Holzfeld gemacht.

Bisherige Berichte finden sie hier:

Bad Salzig

Boppard

Rheinbay

Windhausen

Hirzenach