deutsch | english
Sie sind hier: Home
Werbung Park Hotel

Aktuelles:

11.07.19 13:40

Die Stadtverwaltung Boppard / Fundbüro informiert

Im Ortsbezirk Udenhausen ist ein Wellensittich zugeflogen. Der Besitzer wird gebeten sich mit uns...


11.07.19 13:39

Förderung der Jugendarbeit durch die Stadt Boppard

In diesem Jahr wird von der Stadt Boppard die allgemeine Jugendarbeit gefördert; Grundlage hierfür...


11.07.19 10:07

Rentenberatung durch die Deutsche Rentenversicherung in der Stadthalle

Am 01.08.2019 und 15.08.2019 berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in der...


zum Archiv ->

RSS RDF ATOM

RSS | RDF | ATOM



Geoportal Rhein-Hunsrück

Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal

Zukunftsideeen Rhein-Hunsrück-Kreis

Investitionsprogramm Nationale Unesco Welterbestätten

Pegel Boppard / Wasserstand

www.pegelonline.wsv.de


MICHAEL APITZ – KOMPOSITIONEN

Beethoven - Apitz

Vernissage im Museum Boppard
Freitag, 30. August 2019, 19 Uhr.

Einführung
Wolfgang Junglas
TV Journalist

Musikalisches Rahmenprogramm
Ludwig van Beethoven
Acanthis Streichtrio mit Ernst Triner


Die neuen Gemälde von Michael Apitz sind voller Leidenschaft, Rhythmus und Gefühl.
Seine Serie CHROMOFONIE ist inspiriert von der Musik großer Komponisten.
Außerdem zeigt der Maler neueste Arbeiten bei denen er wieder zu seinem Lieblingsthema LANDSCHAFTEN zurückkehrt.


WAHLERGEBNISSE

Ergebnisse der Stadt Boppard zur Kommunalwahl 2019.

Bitte klicken Sie HIER


Stadtrat hat sich konstituiert

Der am 26. Mai 2019 neu gewählte Stadtrat hat sich am Montag, 17. Juni 2019 konstituiert und in seiner ersten Sitzung sich eine neue Geschäftsordnung gegeben und eine neue Hauptsatzung beschlossen. Helmut Schröder (CDU) wurde zum Ersten Beigeordneten, Hermann Noe (SPD) und Margit Gronen (BfB) zu weiteren Beigeordneten gewählt. Die Aufnahme zeigt den Stadtrat mit Stadtvorstand in der 1. Reihe  von links nach rechts: Margit Gronen, Hermann Noe, Helmut Schröder sowie Bürgermeister Dr. Walter Bersch.


"Hierzuland" - Die Mühlenstraße in Buchholz

Der SWR hat einen Bericht über die Mühlenstraße in Buchholz gemacht.

Bisherige Berichte finden sie hier:

Holzfeld
Bad Salzig
Boppard

Rheinbay
Windhausen

Hirzenach


Tote aus der Steinzeit, Schatzfunde aus dem Mittelalter und Neues zum römischen Boppard

Buchvorstellung im Museum Boppard

Wie wurden die Menschen in der Steinzeit bestattet, wie wohnte man in der Bronze- und Keltenzeit an Mittelrhein und  Mosel? Was haben die Menschen damals gegessen? Wie sah Boppard in der Spätantike aus und wo bestatteten die Bopparder ihre Toten im frühen Mittelalter? Alle diese Fragen werden im neuen Band der „Berichte zur Archäologie an Mittelrhein und Mosel“ auf 368 Seiten und ca. 160 Tafeln und Abbildungen, davon viele farbige Fotos, Zeichnungen, Tabellen, Kartenunterlagen und Rekonstruktionszeichnungen beantwortet.

Das Buch ist im Museum Boppard zum Preis von 69,- € erhältlich.

Unterstützung und Kooperation:
Gesellschaft für Archäologie an Mittelrhein und Mosel e.V.
Geschichtsverein für Mittelrhein und Vorderhunsrück e.V.

Weitere Infos unter www.museum-boppard.de


NEU! Jahreskarte in Scheckkartenformat

Jahreskarte Museum Boppard

Aufgrund der Nachfrage wird ab sofort im Museum Boppard eine Jahreskarte angeboten. Die personenbezogene Jahreskarte gilt ab dem individuellen Ausstellungsdatum und beinhaltet während der Öffnungszeiten den uneingeschränkten Besuch des Museums und der Kurfürstlichen Burg.
Ausgeschlossen sind Konzerte und Sonderveranstaltungen, für die eine Zusatzkarte benötigt wird.
Der Kartenpreis beträgt 15,- €.
www.museum-boppard.de