deutsch | english
Sie sind hier: Über Boppard / Ortsbezirke

Ortsbezirk Oppenhausen

Der westlichste Ortsbezirk der Stadt Boppard bis 2 km an die Mosel anreichend ist Oppenhausen, das um 1330 erstmals urkundlich erwähnt wurde. 1563 werden in Oppenhausen 12 Anwesen (Feuerstellen) gezählt. Heute verfügt der Ort mit der Niederkirchspielhalle sowie dem angrenzenden Rasensportplatz über eine sehr gute Freizeiteinrichtung. Im ehemaligen Backhaus, dessen 2 Öfen heute noch regelmäßig genutzt werden, befindet sich auch der Jugendtreff, der von der sogenannten Backesjugend organisiert wird. Im Ortsleben tun sich besonders der Sportverein Eintracht Oppenhausen (Fußball und Tischtennis) sowie die Karnevalsgesellschaft Niederkirchspiel hervor.
Zum Ortsbezirk Oppenhausen zählt auch das Straßendorf Hübingen mit rd. 130 Einwohnern. In der Ortsmitte steht das Backhaus, neben dem 1960 eine Kapelle errichtet wurde. Die Gemarkung Oppenhausen wird u. a. durch die eigentliche Ehrbachklamm umgrenzt, an deren Beginn die zu Oppenhausen zählenden Daubisberger Mühle sowie Rauschenmühle liegen. Am Ende der Ehrbachklamm und gegenüber der Eckmühle befindet sich das Freizeitgelände "Stierwiese" mit Schutzhütte.

regioNet mittelrhein (Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.)