deutsch | english
Sie sind hier: Stadtverwaltung / Stellenangebote

Stellenausschreibungen

Die Stadt Boppard sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zum wechselnden Einsatz in allen in der Trägerschaft der Stadt Boppard stehenden Liegenschaften

2 Reinigungskräfte (m/w/d) in Teilzeit

(Umfang der Arbeitszeit 10-20 Std./Woche, unbefristet)

Wir erwarten eine motivierte Kraft mit hoher zeitlicher Flexibilität. Mobilität für den Einsatz an wechselnden Liegenschaften in wechselnden Ortsbezirken setzen wir ebenfalls voraus.

Die Entlohnung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Boppard fordert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders beachtet. Bewerbungen Älterer sind erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lichtbild, Lebenslauf und Zeugniskopien) und einem Hinweis auf den gewünschten Umfang der Arbeitszeit sind bis zum 16.10.2020 zu richten an:            

Stadtverwaltung Boppard
Geschäftsbereich I
Mainzer Str. 46
56154 Boppard

oder per Mail an:
jochen.vickus@boppard.de


Die Stadtverwaltung Boppard bietet folgende Ausbildungsstelle zum 01.08.2021 an:

1 Auszubildender (m/w/d) für den Beruf Kaufmann für Tourismus und Freizeit

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre, Einstellungsvoraussetzung ist der Realschulabschluss. Gute Kenntnisse in Fremdsprachen setzen wir ebenso voraus wie ein freundliches Auftreten.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lichtbild, Lebenslauf und Zeugniskopien) sind bis zum 09.10.2020 entweder per Mail an jochen.vickus@boppard.de zu richten oder an:

Stadtverwaltung Boppard
Geschäftsbereich I
Mainzer Straße 46
56154 Boppard


56154 Boppard, 09.09.2020
Stadtverwaltung Boppard


Dr. Walter Bersch
Bürgermeister

Die Stadtverwaltung Boppard bietet folgende Ausbildungsstellen zum 01.07.2021 bzw. 01.08.2021 an:

1 Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d)

Studiengang Verwaltung / Verwaltungsbetriebswirtschaft

• Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre und ist verbunden mit einem Fachhochschulstudium. Voraussetzung ist die Fachholschulreife.
• Die praktische Ausbildung bei der Stadtverwaltung Boppard und die theoretische Ausbildung in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen wechseln sich ab.
• Die Studierenden erwerben nach einem erfolgreichen Studium den Abschluss "Bachelor of Arts" in den Studiengängen Verwaltung bzw. Verwaltungsbetriebswirtschaft. Sie können dabei nicht nur zwischen den genannten Studiengängen, sondern auch zwischen mehreren Schwerpunkten wählen.
• Wir erwarten eine/n motivierte/n Auszubildende/n mit Interesse im Bereich der allgemeinen Verwaltung.
• Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie unter www.fhoev-rlp.de.

1 Auszubildender für den Beruf des  Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre, Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein überdurchschnittlich guter Hauptschulabschluss.

Bildungsgang für Erzieher (m/w/d)

5 Anerkennungspraktikanten und/oder Auszubildende in Teilzeit als Erzieher für die Kindertagesstätten der Stadt Boppard in Boppard, Buchholz und  Weiler sowie in der naturnahen Kindertagesstätte Winkelholz in Oppenhausen
Das Anerkennungspraktikum dauert ein Jahr, die Teilzeitausbildung dauert 3 Jahre.


Bewerbungen (mit Hinweis auf die gewünschte Stelle) mit den üblichen Unterlagen (Lichtbild, Lebenslauf und Zeugniskopien) sind bis zum 30.09.2020 entweder per Mail an jochen.vickus@boppard.de zu richten oder an:

Stadtverwaltung Boppard
Geschäftsbereich I
Mainzer Straße 46
56154 Boppard


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Stadt Boppard

Die Stadt Boppard bietet in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Bund (IB) in den
 
5 Kindertagesstätten
(Boppard, 2 x Buchholz, Weiler, Winkelholz)

in Trägerschaft der Stadt Boppard  jeweils 1 Platz zur Ableistung eines Freiwilligen  Sozialen  Jahres (FSJ) an. Der Freiwilligendienst ist ein Angebot für junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren.

Das FSJ ist für alle  Menschen interessant, die ihr Leben bewusst, selbständig und sinnvoll gestalten wollen. Das Jahr bietet die Chance zur Orientierung nach der Schule, vor dem Studium oder vor dem Beruf.
Im Rahmen des Freiwilligendienstes, der zwischen 6 und 18 Monaten dauern kann, werden Seminare durchgeführt, die der Vertiefung von Arbeitsfeldern im sozialen Bereich und dem Erfahrungsaustausch dienen. Die Teilnehmer am Freiwilligendienst erhalten Taschengeld. Sie sind in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung versichert.

Bewerbungen nehmen die Stadtverwaltung Boppard, Mainzer Straße 46, 56154 Boppard (Telefon: 06742-10342; Mail: jochen.vickus@boppard.de) und der Internationale Bund, Freiwilligendienste, Andernacher Straße 182 – 188, 56070 Koblenz (Telefon: 0261/98357-18, Email: freiwilligendienste-koblenz@ib.de) entgegen.