deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Immer aktuell via

RSS | RDF | ATOM


21.01.21 15:43 Alter: 34 Tage

Wahlhelfer werden am 14.03.2021 geschützt;

Stadtverwaltung Boppard sucht ehrenamtliche Wahlhelfer

Am Sonntag, 14.03.2021, finden in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Landtags- / Bürgermeister- und die Ortsbeiratswahl in Rheinbay der Stadt Boppard statt. Für die Durchführung der Wahl werden in den 17 Wahllokalen in Boppard und den Ortsbezirken 136 Wahlhelfer benötigt. Die meisten Wahlhelfer werden von den im Stadtrat vertretenen Parteien sowie den Ortsvorstehern gemeldet und entsprechend eingesetzt.

Es werden darüber hinaus noch Interessierte gesucht, die bereit sind, diese ehrenamtliche Tätigkeit zu übernehmen. Die Stadt Boppard zahlt eine pauschale Aufwandsentschädigung (Erfrischungsgeld) in Höhe von 25,00 Euro (für Wahlvorsteher 35 €) pro Tag. In der Regel werden die Wahlhelfer so eingeteilt, dass es eine Früh- und eine Spätschicht gibt, sodass sich der Einsatz lediglich auf die Hälfte des Tages beschränkt. Interessierte müssen das Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben und wahlberechtigt sein.

Selbstverständlich wird das Hygienekonzept des Landeswahlleiters umgesetzt. Die Wahlhelfer werden durch Plexiglasscheiben von den Wählern und den weiteren Wahlhelfern getrennt. Ferner erhält jeder Wahlhelfer eine FFP 2 Maske, durch die er geschützt ist. Die Abstandsregeln gelten entsprechend. Desinfektionsmittel stehen ebenfalls bereit.

Ferner werden Hilfskräfte gesucht diese müssen lediglich das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Für die am 28.03.2021 evtl. stattfindenden Stichwahlen werden ebenfalls bis zu 136 Wahlhelfer benötigt. Die Stadt Boppard zahlt für diesen Tag ein Erfrischungsgeld in Höhe von 25,00 Euro.

„Ich würde mich freuen, wenn es uns gelingt, weitere Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu gewinnen. Die Arbeit im Wahllokal ist spannend und für alle kommunalpolitisch interessierten Mitbürger eine interessante Erfahrung“, so Bürgermeister und Wahlleiter Dr. Walter Bersch.

Ansprechpartner in der Stadtverwaltung Boppard ist Thomas Emmes, Tel. 06742-10386, E-Mail: thomas.emmes@boppard.de.