deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Immer aktuell via

RSS | RDF | ATOM


29.03.17 10:45 Alter: 91 Tage

Jugendaustausch mit der japanischen Partnerstadt Ome in den Herbstferien 2017

In den Herbstferien 2017 wird eine Jugenddelegation aus Boppard nach Ome reisen. Es wird der 18. Aufenthalt einer Bopparder Jugendgruppe in Ome und die insgesamt 32. deutsch-japanische Begegnung sein. Der genaue Reisetermin der voraussichtlich 10-tägigen Reise steht noch nicht fest.

Die Delegation wird aus 9 Jugendlichen im Alter von 14 bis 20 Jahren und einem Delegationsleiter bestehen. Ein vielfältiges und interessantes Programm wird für unvergessliche und beeindruckende Erlebnisse sorgen. Die Jugendlichen werden bei dem etwa zehntägigen Aufenthalt in Gastfamilien wohnen und die japanische Lebensweise und Kultur hautnah erleben.

Die Teilnahmebedingungen sind in den Richtlinien der Stadt Boppard zur Regelung des Jugendaustauschs festgelegt. Danach wird unter anderem für Bopparder Schülerinnen und Schüler aus den Abschlussklassen der ortsansässigen Schulen eine Mitreisegelegenheit ausgeschrieben.
Ebenso wird die Teilnahme für eine/n in Boppard wohnhafte/n Schüler/in aus einer Abschlussklasse einer auswärtigen Schule sowie für Jugendliche von Bopparder Vereinen, die aktive Jugendarbeit betreiben, angeboten. Dies gilt ebenfalls für die Jugendbegegnungsstätte der Katholischen Kirchengemeinde Boppard.
Weiterhin wird der Freundeskreis Ome - Boppard eine/n Teilnehmer/in benennen. Auch unabhängig von Vereinen und Schulen können sich in Boppard wohnende Jugendliche bewerben.

Die Bewerbungen sind bis zum 08.05.2017 schriftlich an die Stadtverwaltung Boppard, Karmeliterstraße 2,Geschäftsbereich I, z. Hd. Frau Iris Kruft, zu senden.

Die Delegationsteilnehmer/innen haben 50 % der Flugkosten (höchstens jedoch 500,00 Euro) selbst zu tragen. Die verbleibenden Flugkosten und die Buskosten übernimmt die Stadt Boppard.

Von den Mitgliedern der Delegation, die während des Aufenthaltes in Ome in Gastfamilien wohnen, wird die Aufnahme eines Mitgliedes der japanischen Jugenddelegation im darauffolgenden Jahr vorausgesetzt.