deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Immer aktuell via

RSS | RDF | ATOM


20.08.19 09:51 Alter: 31 Tage

Schulen auf dem holprigen Weg ins digitale Zeitalter

Der DigitalPakt Schule ist ein wichtiger Schritt, um unsere Kinder in einer zunehmend digitalisierten Welt fit für die Zukunft zu machen. Nachdem nun bekannt ist, welcher Schulträger Mittel in welcher Höhe erhalten wird (landesweit insgesamt 242 Mio. € auf 5 Jahre verteilt), werden die Vorbereitungen nunmehr mit Hochdruck angegangen. Der GStB hat durchgesetzt, dass die Mittel in Form eines Sockelbetrags in Höhe von 15 Tsd. € pro Schule sowie eines Betrages pro Schüler verteilt werden. So werden gerade kleine Schulen nicht benachteiligt, da die Kosten für die technische Grundausstattung – egal ob groß oder klein – überall gleich sind. Bei der Umsetzung des Digitalpakts sind noch viele Fragen ungeklärt, z. B. zur technischen Anwenderunterstützung und deren Finanzierung sowie zu den Folgeinvestitionen für die einmalige Bundesförderung (Technik hat nur eine kurze Halbwertszeit). Mit der Bereitstellung der Technik ist es bei weitem nicht getan. Gerade in den bislang meist noch weniger digital arbeitenden Grundschulen muss der Lehrkörper unterstützt und auf die neuen Aufgaben vorbereitet werden.