deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Immer aktuell via

RSS | RDF | ATOM


22.01.20 09:16 Alter: 34 Tage

Katzenfangaktion durch die Tierhilfe Rhein-Hunsrück

Wie Ihnen bereits bekannt ist, wird im Bereich der Simmerner Straße, Reichenspergerstraße, „Im goldenen Stück“ und der Pielstraße aufgrund einer Katzenpopulation eine große Katzenfangaktion durch die Tierhilfe Rhein-Hunsrück durchgeführt.
Die Katzen werden nur nach Absprache gefüttert, damit soviel Katzen wie möglich vor Ort gefangen werden können. Leider hat sich herausgestellt, dass die Katzen noch an anderen Stellen gefüttert werden. So ist das Einfangen der Katzen teilweise unmöglich geworden. Wir appellieren an jeden das Füttern der Tiere einzustellen. So kann die Fangaktion erfolgreich durchgeführt und zum Abschluss gebracht werden. Dies sollte im Interesse aller sein, da sonst die Katzenpopulation nicht eingedämmt werden kann.

Auch an anderen Stellen im Zuständigkeitsbereich der Stadtverwaltung Boppard sind bei der Tierhilfe Rhein-Hunsrück kleinere Katzenpopulationen gemeldet worden. Damit sich diese in Zukunft nicht mehr bilden, bitten wir die eigenen Katzen kastrieren zu lassen.