deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Immer aktuell via

RSS | RDF | ATOM


16.06.20 10:46 Alter: 30 Tage

Welterbsen-Malwettbewerb zum Kinderwelterbetag

Welterbsen-Malwettbewerb

Foto: Stefan Rees

Die Teilnahme am Welterbsen-Malwettbewerb anlässlich des leider abgesagten sechsten Bopparder Kinderwelterbetages war wirklich sehr groß. 37 Beiträge sind bei der Tourist Information eingegangen - und alle ausnahmslos äußerst kreativ. Es wurde gemalt, geklebt und gebastelt, die Welterebsen teilweise ausgeschnitten und ergänzt. Eine mehrköpfige Jury musste nun die Entscheidung treffen, welche der eingereichten Beiträge die Kreativsten sind. Diese Wahl ist wirklich schwer gefallen. Wie schwer sieht man daran, dass es am Schluss einen Gleichstand bei einer Punktzahl gegeben hat, so dass es statt der ausgelobten fünf Gutscheine jetzt sechs geben wird. Aber auch wer keinen Gutschein bekommt, kann stolz sein auf sein kleines oder großes Kunstwerk. Und deswegen verleiht die Tourist Information als Anerkennung allen Kreativen eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme, und als Erinnerung bekommt jedes Kind einen Welterbsen-Button. „Es tat wirklich weh, den sechsten Kinderwelterbetag absagen zu müssen“, so Stefan Rees, Leiter der Tourist Information Boppard, „aber durch den Malwettbewerb konnten sich die Kinder trotzdem kreativ mit ihrer Heimat, dem Welterbe Oberes Mittelrheintal, und dem neuen Maskottchen, den Welterbsen, beschäftigen. Und alle freuen sich natürlich auf den neuen Termin im Jahr 2022“. Ab dem 15. Juni werden die Kunstwerke nach und nach in der Vitrine am Alten Rathaus ausgestellt.