deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen

Immer aktuell via

RSS | RDF | ATOM


21.08.20 13:41 Alter: 40 Tage

Bekanntmachung auf Veranlassung des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz

Lärmsanierung Boppard - Filsen

Planfeststellung nach § 18 Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG) für das Vorhaben: Lärmsanierung Boppard & Filsen und Kamp-Bornhofen: Bau von Schallschutzwänden, Strecke 3507 von Bahn-km 106,960 bis 109,735 und Bahn-km 104,275 bis 104,618“
Die DB Netz AG hat für das o. a. Bauvorhaben die Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens beantragt.

Das Eisenbahn-Bundesamt Außenstelle Frankfurt/Saarbrücken hat dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz für die vorgenannte Maßnahme Planunterlagen zur Durchführung eines Anhörungsverfahrens nach § 18 a Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG) in Verbindung mit den §§ 73 ff. Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) zugeleitet.

Das Vorhaben hat den Bau von Schallschutzwänden zum Ziel. Für dieses Vorhaben sowie für die landschaftspflegerischen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen werden Grundstücke in den Gemarkungen Filsen, Kamp-Bornhofen und Kaub beansprucht.

Näheres über Art und Umfang der beantragten Maßnahme und deren Auswirkungen ist den Planunterlagen (Pläne, Zeichnungen, Erläuterungen, Verzeichnisse und Berechnungen) zu entnehmen, die zu jedermanns Einsichtnahme ausgelegt werden.

 

Den vollständigen Veröffentlichungstext finden Sie hier: