deutsch | english
Sie sind hier: Bildung und Sport / Kindertagesstätte Buchholz

Übersicht


Kontakt:

Casinostr. 12a
56154 Boppard

Tel. 06742/46 81
kitabuchholz@t-online.de


Kindertagesstätte Abenteuerland - Buchholz

Eingang der Kita

Herzlich Willkommen!







Liebe Eltern,

1. Rückblick auf das Kindergartenjahr
Das Kindergartenjahr 2019/2020 neigt sich dem Ende zu. Es endet anders als in den Jahren zuvor.
Besonders das letzte halbe Jahr war geprägt durch Corona.
Am 12.03./13.03. sind wir wegen des Corona-Virus in Quarantäne gegangen. Zwei Wochen war unsere Kita komplett geschlossen. Danach wurde die Quarantäne aufgehoben und die Zeit der Notbetreuung begann.
Zunächst mit nur wenigen Kindern im April. Im Mai stieg dann die Kinderzahl an und pendelt sich zur Zeit bei ca. 70 Kindern ein am Vormittag. Zusätzlich kommen Kinder am Nachmittag, die zur Zeit keinen Vormittagsplatz in der Notbetreuung haben.

An dieser Stelle unseren herzlichen Dank für die Akzeptanz dieser Maßnahmen, auch wenn die Umsetzung dieser Maßnahmen sicher nicht allen Bedürfnissen und Wünschen der Familien gerecht wurde.

Es handelt sich dabei ja um eine Notbetreuung von „eingeschränkt“ bis „erweitert“, bei der wir Vorgaben vom Land bekamen und die wir einhalten mussten.
Erst jetzt sind wir im „eingeschränkten Regelbetrieb“, aber immer noch eingeschränkt, und deshalb haben leider auch manche Familien bzw. Kinder noch einen sehr eingeschränkten Kindergartenbesuch und auch nicht zur gewohnten Kindergartenzeit am Morgen.

2. Umsetzung der nächsten Maßnahmen
Dies möchten wir aber nun ändern, denn seit letzter Woche wurden die Gruppengrößen von 15 Kindern aufgehoben und den Einrichtungen die Möglichkeit geschaffen, diese bis zu 25 Kindern zu erhöhen. Ich bitte auch um Verständnis über das in Ihren Augen evt. verzögerte Vorgehen, aber wir alle erfahren in der Presse immer schon sehr früh von weiteren Lockerungen. Das verleitet dann dazu, zu denken, dass diese Lockerung bereits einen Tag später eintritt. Dies ist aber nicht der Fall. Wir müssen dann wiederum abwarten, welche Anweisungen die Kitas konkret vom Land bekommen. Erst danach können Kitas in die Planung und anschließend in die Umsetzung gehen.

Wir haben uns nun dazu entschlossen, allen Kindern ab Montag, 06.07.2020 den Vormittagsbesuch zu ermöglichen, das betrifft insbesondere all die Kinder, die zur Zeit nur nachmittags kommen dürfen.
Das bedeutet aber, dass die Gruppen am Morgen bis zu über 20 Kinder haben werden, was bei unserem Raumprogramm schon eine enorme Herausforderung darstellt, da die Kinder ja den ganzen Vormittag unter Umständen in einem Raum verbringen müssen, der nicht ihrem Interesse entspricht.  Solange das Wetter mitspielt, können wir uns gut draußen aufhalten. Schwierig wird es bei schlechtem Wetter.
Aus diesem Grund haben wir in Absprache mit dem Elternausschuss und dem Träger Kontakt zum Ortsvorsteher Herrn Bersch aufgenommen und angefragt, ob wir ggf. den Raum im Gemeindehaus mit nutzen können. Dies wurde uns zugesagt und hilft uns auszuweichen, wenn alle Kinder hier in der Kita bleiben müssen.
Um die Situation zu entlasten, hilft es aber, wenn Sie schon jetzt wissen, dass Sie bis zu den Kindergartensommerferien nur bestimmte Tage der Betreuung benötigen und Ihr Kind an den restlichen Tagen ggf. abmelden.
Durch die größere Anzahl der Kinder und die Neuformierung der Gruppen kommt es zu neuen Vermischungen. Dies können wir nicht ausschließen und muss jedem bewusst sein.
  
Das Wichtigste aber bei allem ist, dass wir alle bis jetzt gesund geblieben sind und sich unsere Mitarbeiterin, die erkrankt war, ebenfalls wieder gut erholt hat, ebenso ihre Familie und keine weitere Person angesteckt wurde. Das ist das größte Glück und sollte bei allen Schwierigkeiten bei der Umsetzung der Notbetreuung im Vordergrund stehen.

Ansonsten wurde uns vom Landesamt für Jugend, Familie und Soziales zugesagt, dass wir nach den Sommerferien wieder im normalen Regelbetrieb arbeiten dürfen, sofern es die Infektionszahlen zulassen.
Darauf hoffen wir nun sehr, und wir wollen alle dazu beitragen, dass die Zahlen sich nicht extrem erhöhen.
Das bedeutet, dass wir, wie jetzt, auch nach den Ferien bestimmte Maßnahmen, wie häufiges Händewaschen, Mund-Nasenschutz bei Erwachsenen, Abstandhalten beibehalten werden.

Dennoch freuen wir uns, wieder mit den Kindern die offene Arbeit umzusetzen und zu leben und die eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten der Kinder aufzuheben.

3. Erfreuliches in all den Zeiten

Wir haben mit den Wackelzähnen noch ein paar schöne Aktionen durchgeführt und verabschieden sie jetzt noch in der ersten Juliwoche, so dass sie dann gerüstet sind für die Schule. Die Wackelzähne haben uns wunderschöne Zaunlatten gemacht, die bald die Kita zieren werden.

Herr Heinze, Herr Manko und der Onkel von Lia Nottbeck haben in einer spontanen Aktion dafür gesorgt, dass der Bach unten im Ohlenfelder Wald kurz vor der Kläranlage wieder gut passierbar ist, nachdem die vorhandene Brücke so morsch war, dass man sie nicht mehr sicher begehen konnte. Ihnen gilt unser herzlicher Dank. Somit können wir diesen Platz wieder besuchen, nachdem unsere anderen Lieblingswaldplätze vom Eichenprozessionsspinner befallen sind.

Nachdem bereits die Krokodile ein wunderschönes Heft mit Spielliedern aus der Treffenszeit erhalten haben, dürfen sich nun die Tiger auf ein solches Heft freuen. Petra Beck hat mit den betroffenen Kolleginnen die Lieder und Spiele aus den Treffen gesammelt und in einer Mappe zusammen gestellt. Diese ist nun fertig. Die Tigerkinder dürfen sich eine solche Mappe mit nach Hause nehmen.

4. Noch ein paar Bitten und Infos zum Schluss:

1. Da wir zur Zeit nur in den Gruppen frühstücken, beginnt die erste Gruppe damit erst um 9.00Uhr, dadurch frühstücken alle Kinder relativ spät. Bitte lassen Sie Ihr Kind deshalb schon eine Kleinigkeit zuhause frühstücken, damit der Hunger nicht zu groß wird. Danke!

2. In der letzten Woche vor den Ferien bitten wir Sie, die Garderoben komplett leer zu räumen. Wir packen alle Sachen der Kinder in Beutel und geben Ihnen diese zum Waschen und Austauschen mit nach Hause. Bringen Sie alles gesäubert nach den Ferien wieder mit.
Dies geschieht in der letzten Kindergartenwoche vom 20.-23.07. Sollten Sie vorher in Ferien gehen, fragen Sie bitte nach dem Kleiderbeutel, wir händigen Ihnen diesen dann aus.
Die Garderoben müssen komplett leer werden.

3. Es ist Sommer, es ist heiß, und die Kinder benötigen täglich eine Kopfbedeckung. Denken Sie auch daran, Ihr Kind morgens bereits mit Sonnencreme einzucremen.

4. Zur Zeit können wir die Kita bis zu den Kindergartensommerferien morgens erst um 7.30 Uhr öffnen, da wir sehr viel Personal für die Gruppenbetreuung benötigen. Nach den Ferien im normalen Regelbetrieb werden wir morgens wieder um 7.00 Uhr öffnen.

5. Wir gehen regelmäßig in den Wald. Zur Zeit sind viele Eichenbäume vom Eichenprozessionsspinner befallen, der starke allergische Reaktionen hervor ruft, wenn man mit den Haaren der Raupe in Kontakt kommt. Wir versuchen diese Plätze zu meiden.
Gerade im Wald und auf Wiesen gibt es aber immer wieder Gefahren, mit denen Kinder umgehen lernen müssen, dort gibt es u.a. Zecken, unbekannte Beeren, Pilze, Fuchsbandwurm etc. Diese Gefahren können wir nicht ausschließen.
Sprechen Sie darum mit Ihren Kindern, dass sie
- niemals etwas im Wald essen oder in den Mund nehmen
- keine Tiere anfassen oder sammeln
- den Anweisungen des Erziehungspersonals folgen müssen

              
Auch in diesem Jahr wird während der Kindergartensommerferien in unserem Haus renoviert, in diesem Jahr der Kuschel-Leseraum und das Experimentierräumchen. Diese Räume müssen wir wieder ausräumen.
Das findet überwiegend am letzten Kindergartentag statt.
Aus diesem Grund schließen wir am Freitag, 24.07.2020 bereits um 12.00 Uhr die Kita, die Krippe bereits um 11.30 Uhr.
Die Ü3-Kinder müssen bis spätestens 12.30 Uhr abgeholt werden. Ein Mittagessen wird es an diesem Tag nicht geben.

Unsere Kindergartenferien starten am Montag, 27.07. und enden am Freitag, 14.08.2020.

Bitte denken Sie daran, dass wir am Montag/Dienstag, 07./08.09.2020 Konzeptionstage haben, die Kita ist an diesen Tagen geschlossen.


Das war’s für heute aus dem Abenteuerland!

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Sommer- und Ferienzeit, gute Erholung und vor allem Gesundheit und freuen uns, wenn nach den Ferien der normale Kitabetrieb wieder startet.

Mit herzlichen Grüßen vom gesamten Team

Ihre
Dorothee Junker-Onckels