deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen
18.11.20 10:13 Alter: 12 Tage

Blaue Papiertonne – die bessere Lösung

Die Rhein-Hunsrück Entsorgung (RHE) sammelt seit vielen Jahren das Altpapier im Rhein-Hunsrück-Kreis. Zunächst wurden dafür nur blaue Plastiksäcke zur Verfügung gestellt. Doch schon seit 2008 bietet die RHE auch die blaue Tonne zur Entsorgung von Altpapier, Kartons und Pappe an. Der feste Behälter wird kostenlos geleert, beherbergt Papier geschützt vor Witterung und verhindert, dass die Qualität des Papiers durch Regen oder Schmutz gemindert wird. Außerdem ermöglicht er eine kraftsparende Bereitstellung und ist somit auch im Hinblick auf die Arbeitsbelastung der Müllwerker die erste Wahl.

Aber es gibt im Rhein-Hunsrück-Kreis auch Grundstücke, vor allem im engen Rheintal, wo keine zusätzlichen Tonnen aufgestellt werden können. Für die Bewohner dieser Grundstücke hält die RHE nach wie vor blaue Plastiksäcke bereit. Die blauen Säcke sind allerdings nur gegen Vorlage von Coupons bei der Kreisverwaltung, den Verbandsgemeindeverwaltungen, der Stadtverwaltung und der Kreismülldeponie Kirchberg erhältlich. Es werden auf Anfrage jeweils 4 Coupons von der Rhein-Hunsrück Entsorgung ausgegeben.

Bisher wurden diese Coupons am Jahresende standardmäßig per Brief versandt und konnten bei zusätzlichem Bedarf bei der RHE nachgefordert werden. Aus Umwelt- und Wirtschaftlichkeitsgründen sollen ab sofort diese Coupons nur noch auf Anforderung – telefonisch unter 06763/30 20 40 - verschickt werden.  

Mittlerweile sind ca. 90 % der Grundstücke im Rhein-Hunsrück-Kreis mit blauen Tonnen ausgestattet.
Altpapier ist ein wertvoller Rohstoff, der weltweit begehrt ist und gehandelt wird. Je weniger Fremdstoffe sich in der Altpapiersammlung befinden, desto besser kann man das Altpapier vermarkten. Mit den Erlösen können die Abfallgebühren im Rhein-Hunsrück-Kreis stabil gehalten werden.

Es ist also wichtig, dass wir unser Altpapier sorgfältig sammeln und möglichst wenige Fremdstoffe, wie Plastik, Metall, Verbundstoffe etc., darin enthalten sind.

Die RHE bittet daher nochmals die Bürgerinnen und Bürger sich für eine blaue Papiertonne zu entscheiden, wenn es die Platzverhältnisse auf dem Grundstück erlauben. Gerne kann dieser Behälter auch als Nachbarschaftstonne genutzt werden. Unter 0 67 63/ 30 20 0 kann die Papiertonne problemlos vom Grundstückseigentümer bestellt werden. Das Gefäß für Altpapier wird von der RHE kostenfrei zu Verfügung gestellt und auch kostenfrei alle 4 Wochen geleert. Somit fallen keinerlei zusätzliche Gebühren an.

Sollte die Papiertonne einmal nicht ausreichen, ist es möglich Papierabfälle in Kartons oder als Bündel zur Abholung bereitzustellen. Bei dauerhaft größeren Papiermengen kann jederzeit eine zweite oder dritte Altpapiertonne ohne Zusatzkosten bestellt werden.

Die RHE bietet als Standardgefäß die 240 Liter-Papiertonne an. Andere Gefäßgrößen sind auch erhältlich. Fragen Sie nach unter 0 67 63/ 30 20 0.