deutsch | english
Sie sind hier: Pressemitteilungen
10.05.21 15:19 Alter: 39 Tage

Fahrkartenbestellung leichtgemacht

Trotz Corona-Pandemie an die Fahrkartenbestellung denken

Die Sommerferien rücken näher und damit auch das neue Schuljahr. Eltern sollten frühzeitig an die Bestellung der Schülerfahrkarten denken. Auf der Internetseite der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis stehen die Onlineanträge für die Bestellung der Schülerfahrkarten bereit: www.kreis-sim.de/Fahrkartenbestellung.

Bei der Antragstellung ist zu beachten, dass ein Antrag nur beim Wechsel:
•    vom Kindergarten in die Grundschule,
•    von der Grundschule zur Klassenstufe 5 (Sekundarstufe I)
•    von der Klassenstufe 10 (Sekundarstufe I) zur Klassenstufe 11 (Sekundarstufe II) und
•    von einer weiterführenden Schule zu einer Berufsbildenden Schule
zu stellen ist.
Innerhalb der Sekundarstufe II muss der Antrag jährlich gestellt werden. Weiterhin ist in der Sekundarstufe II zu beachten, dass ein Antrag bei der Kreisverwaltung nur gestellt werden muss, wenn eine bestimmte Einkommensgrenze unterschritten wird. Wird die Einkommensgrenze überschritten, ist der Antrag bei einem beliebigen Verkehrsunternehmen oder dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel zu stellen.

Ändern sich die dem Antrag zugrundeliegenden Daten (z. B. neuer Wohnsitz, Besuch einer anderen Schule), ist ebenfalls ein neuer Antrag zu stellen.

Weitere Informationen zur Fahrkartenbestellung und zur Schülerbeförderung, erhalten Sie auf der Internetseite der Kreisverwaltung über www.kreis-sim.de/Schülerbeförderung.