Jugendministerin Binz verleiht erstmals den Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz

Jugendministerin Katharina Binz wird am 19. November 2022 erstmals den Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz verleihen. Bewerbungen für den Kinderrechtepreis und eine Kinderrechtepreisjury sind ab sofort bis 12. September 2022 möglich. 

„Mit dem Kinderrechtepreis sollen Aktivitäten zur Beteiligung junger Menschen in Kommunen Anerkennung und Aufmerksamkeit erfahren. Die Verwirklichung von Kinderrechten muss sich im direkten Umfeld von jungen Menschen auswirken“, so Jugendministerin Katharina Binz.

Außergewöhnlich ist außerdem, dass die Jury des Kinderrechtepreises aus Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren besteht. 

„Mir ist es wichtig, Kinderrechte in den Fokus zu nehmen. Die Anliegen junger Menschen sollen bei der Planung und Entwicklung von Kommunen bedacht werden. Im Rhein-Hunsrück-Kreis gibt es aktuell beispielsweise Ferienfreizeitprojekte, die auch die Rechte der Kinder unterstützen. Die Jugendförderung der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis plant für das kommende Jahr weitere Projekte zur Stärkung der Kinderrechte.“ betont Landrat Volker Boch.

Informationen zum Bewerbungsverfahren für den Kinderrechtepreis und die Kinderrechtepreisjury, sowie die dazugehörigen Anmeldeformulare unter www.kinderrechte.rlp.de