deutsch | english
Sie sind hier: Home
Werbung Park Hotel

Aktuelles:

21.01.15 07:49

Kindertagesstätteneltern, ein Kleiderbörsenteam und zahlreiche Wichtelpakete . . . . . . . ..

Kita Winkelholz

Freispielzeit in der Kindertagesstätte „Winkelholzbande“ bedeutet während der unbeständigen und oft...


16.01.15 12:26

Keszthely-Marathon 2015

Teilnahmemöglichkeit für Bopparder Läufer


12.01.15 11:02

Kostenlose Lesestart-Sets für dreijährige Kinder in der Stadtbücherei Boppard

Die Stadtbücherei Boppard beteiligt sich seit Ende 2013 an der Aktion "Lesestart - Drei...


zum Archiv ->

RSS RDF ATOM

RSS | RDF | ATOM




Geoportal Rhein-Hunsrück

Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal

Zukunftsideeen Rhein-Hunsrück-Kreis

Investitionsprogramm Nationale Unesco Welterbestätten

Bild Boppard am Rhein auf der Höhe

Keszthely-Marathon 2015

Teilnahmemöglichkeit für Bopparder Läufer

Seit vielen Jahren besteht eine regelmäßige Teilnahme von Bopparder Läuferinnen und Läufern am Ome-Marathon in Japan. Im Gegenzug kommen alljährlich Läuferinnen und Läufer aus Ome zum Mittelrhein-Marathon nach Bopppard.

Nun kommt aus der ungarischen Partnerstadt Keszthely der Vorschlag, die Städtepartnerschaft zwischen Boppard und Keszthely auch auf sportlicher Ebene zu vertiefen.
Der Bürgermeister der Stadt Keszthely, Ferenc Ruzsics, hat sich an seinen Bopparder Amtskollegen Dr. Walter Bersch gewandt und lädt ein Team von vier Bopparder Läufern zur Teilnahme am Keszthely Marathon 2015 ein.

Die Veranstaltung findet vom 23. bis 24.05.2015 mit den Disziplinen Halbmarathon und Marathon statt.
Die Stadt Keszthely bietet einem Team von vier Sportlern die Teilnahmemöglichkeit an diesem Event. Unterkunft, Verpflegung und Startgebühren werden von der Stadt Keszthely übernommen. Anreise- und Abreisekosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Bürgermeister Dr. Walter Bersch würde sich freuen, wenn ein Bopparder Läuferteam die Einladung annehmen und an der Veranstaltung teilnehmen würde.

Interessierte Läuferinnen und Läufer wenden sich bitte bis spätestens 30.01.2015
an die Stadtverwaltung, Martina Weirich-Mohr, Tel. 06742-103-84 oder E-Mail: Martina.Weirich-Mohr@boppard.de.
Dort erhalten Sie nähere Informationen.


Kostenlose Lesestart-Sets für dreijährige Kinder in der Stadtbücherei Boppard

Die Stadtbücherei Boppard beteiligt sich seit Ende 2013 an der Aktion "Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen", ein Projekt zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung.

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen im November 2011 gestartete Initiative „Lesestart“ will Eltern zum Vorlesen und mehr Kinder zum Lesen bringen. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen! Dazu begleitet „Lesestart“ Kinder in den entscheidenden frühen Lebensjahren bis zum Eintritt in die Schule.

Eltern erhalten in dieser Zeit drei Mal ein Lesestart-Set mit wertvollen Alltagstipps rund ums Vorlesen und einem altersgerechten Buchgeschenk für ihre Kinder, wenn diese ein, drei und sechs Jahre alt sind. Innerhalb von acht Jahren werden so rund 4,5 Mio. Lesestart-Sets an Kinder aus drei aufeinanderfolgenden Jahrgängen verschenkt.

Viele Väter und Mütter haben bereits ab 2011 bei der U 6-Vorsorgeuntersuchung beim Kinderarzt ein erstes Lesestart-Set erhalten.

Seit November 2013 bis Oktober 2015 bekommen Eltern mit dreijährigen Kindern in vielen Bibliotheken das zweite Lesestart-Set. Auch in der Stadtbücherei Boppard stehen die kostenlosen Lesestart-Sets zur Abholung bereit.  Jedes Kind erhält vor Ort in der Stadtbücherei Boppard zusätzlich einen Gutschein für einen kostenfreien Büchereiausweis. Gemeinsam mit den Eltern kann es so das große Angebot an Bilder- und Sachbilderbücher, Liederbücher, Märchen und Hörbücher kennenlernen und kostenlos nutzen. Denn schon den Kleinsten macht Vorlesen, Singen und Bilderbücher anschauen Spaß!

Mehr Infos gibt es bei der Stadtbücherei Boppard, Karmeliterstr. 2, Tel.: 06742-10311 und unter www.stadtbuecherei-boppard.de.
Die Öffnungszeiten sind: Montag, 10 Uhr bis 14 Uhr, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 Uhr bis 18 Uhr und Freitag, 10 Uhr bis 14 Uhr.


Neuer Schiedsmann für Boppard-Süd.

Schiedsmann Boppard-Süd

Amtsgerichtsdirektor Klaus Behrendt (2.v.l.) verpflichtete Herbert Greiss (2.v.r.) aus Bad Salzig zum neuen Schiedsmann für den Schiedsbezirk II, bestehend aus Bad Salzig, Hirzenach, Holzfeld, Rheinbay und Weiler. Bürgermeister Dr. Walter Bersch (links) bedankte sich mit einem Weinpräsent bei dem bisherigen Schiedsmann Egi Neyer (rechts) für seine engagierte Schiedstätigkeit. Amtsgerichtsdirektor Klaus Behrendt verabschiedete Egi Neyer nach fünfjähriger Amtsperiode mit der Entlassungsurkunde und betonte, dass die Schiedstätigkeit erheblich die Gerichtsbarkeit entlastet. Der Stadtrat hatte zuvor Herbert Greiss beim Amtsgericht St. Goar einstimmig als neuen Schiedsmann nominiert.