deutsch | english
Sie sind hier: Home
Werbung Park Hotel

Abstimmung

Abstimmung schönster Wanderweg

Aktuelles:

02.03.15 14:59

„Geliebte Märchenschwestern“

Erzählungen und Märchen für Erwachsene


26.02.15 15:51

Einwohnerversammlung am Dienstag, 10. März 2015, 19.00 Uhr, Stadthalle

Zur Unterrichtung der Einwohnerinnen und Einwohner lädt Bürgermeister Dr. Walter Bersch für<br...


24.02.15 07:58

Kita Weiler - Erste-Hilfe-Kurs für die Riesen

Kita Weiler Erste Hilfe

Am 19. Und 20. Februar nahmen alle Vorschulkinder der Kita Weiler an einem Erste-Hilfe-Kurs statt....


zum Archiv ->

RSS RDF ATOM

RSS | RDF | ATOM




Geoportal Rhein-Hunsrück

Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal

Zukunftsideeen Rhein-Hunsrück-Kreis

Investitionsprogramm Nationale Unesco Welterbestätten

Bild Boppard am Rhein auf der Höhe

Ehrbachklamm – Deutschlands schönster Wanderweg 2015

Abstimmung läuft bis 30. Juni 2015

Unsere Traumschleife Ehrbachklamm wurde jüngst vom Deutschen Wanderinstitut mit 93 Erlebnispunkten auf Platz 1 der rund 400 deutschen Premium-Rundwanderwege gesetzt. Nun ist die Traumschleife Ehrbachklamm von der Fachjury des Wandermagazins als eine von 10 Touren für den Publikumswettbewerb nominiert.
Die Wette gilt. Die Ehrbachklamm hat nicht nur die größte Erlebnisdichte, sondern ist auch Deutschlands schönster Wanderweg 2015.
Es gibt sehr viele wertvolle Sachpreise zu gewinnen.


Einwohnerversammlung am Dienstag, 10. März 2015, 19.00 Uhr, Stadthalle

Zur Unterrichtung der Einwohnerinnen und Einwohner lädt Bürgermeister Dr. Walter Bersch für

Dienstag, 10. März 2015, 19.00 Uhr, Stadthalle, Marktplatz, 56154 Boppard,

zu einer Einwohnerversammlung ein, in der über aktuelle Angelegenheiten aus dem gesamten Stadtbereich mit den Schwerpunkten Unterbringung von Asylbewerbern, Kommunale Finanzen, Abschluss Stadtsanierung, Abschluss Restaurierung Kurfürstliche Burg sowie Schwimmbad informiert wird.

Anschließend besteht die Möglichkeit zur Aussprache.


Ausstellung im Karmelitergebäude stellt Pilgerbewegung vor

Pilger-Ausstellung
Foto: Erwin Schmitt, Herschwiesen

In den letzten Jahren hat die Zahl der Pilger stark zugenommen, allein in Santiago de Compostella wurden 2013 über 280 000 „offizielle“ Pilger registriert. In der Folge dieses Aufschwungs hat sich die St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saar begründet, die  mit ihren Regionalgruppen „Mittelrhein“ und „Hunsrück“ nicht nur die Pilgerwege in Boppard und dem Rhein-Hunsrück-Kreis betreut, sondern allen am Pilgern Interessierten aus der Region Ansprechpartner sein will.

Die Pilgerbewegung wiederum ist Gegenstand einer Wanderausstellung, gesponsert von der Kreissparkasse, die nun zum ersten Mal im Rhein-Hunsrück-Kreis gezeigt werden wird. Die Geschichte, Motive, Erfahrungen und Wege der Pilger früher und heute werden darin dargestellt. Die Wanderstadt Boppard stellt mit dem Kreuzgang des ehemaligen Karmeliterklosters einen Ausstellungsort zur Verfügung, der geschichtlich die mittelalterlichen Wurzeln des Pilgerns aufgreift.

Gemeinsam mit Roland Zick, Vorsitzender der St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saar, und Dr Heinz Bengart wird Bürgermeister Dr. Walter Bersch am Freitag, 27. Februar 2015, 18.00 Uhr, in der Stadtverwaltung Boppard (Eingang Stadtbücherei) die Ausstellung eröffnen. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von dem Gitarrenkreis Rheinbay und Walter Stumm. Die Ausstellung dauert bis zum Freitag, 20. März 2015.